überschwemmende Flut

überschwemmende Flut

Was meint der HERR mit folgenden Versen?

  • Nahum 1,5-8 … Die Berge erbeben vor ihm, und die Hügel zerfließen. Vor seinem Angesicht hebt sich die Erde, das Festland und alle, die darauf wohnen … Sein Grimm ergießt sich wie Feuer, die Felsen bersten durch ihn … Doch mit einer überschwemmenden Flut wird er ihrem Ort ein Ende machen, und Finsternis wird seine Feinde verfolgen …

Gerade jetzt habe ich noch einmal von Anfang an gelesen, und bemerkt, dass im ersten Vers steht: „Ausspruch über Ninive“ und nicht „Ausspruch über Japan“.

Hier finden Sie noch gute und schlechte Nachrichten für die Zukunft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s