Mut zur Demut

Das Lied des Schäferjungen:

„Wer unten ist, braucht keinen Fall

zu fürchten in der Welt,

weil Gottes Hand stets überall

den Demütigen hält.

Mir soll genügen, was ich hab,

sei´s wenig oder viel;

Gott ist es, der mir alles gab,

er bringt mich auch ans Ziel.

Wer zuviel hat, der kommt nicht weit

auf dieser Pilgerschaft;

hier wenig, dafür Seligkeit

danach: darin liegt Kraft.“

Ich möchte behaupten, daß dieser Junge ein fröhlicheres Leben führt und mehr von dem Kräutlein namens Zufriedenheit in seinem Herzen trägt als mancher, der in Samt und Seide gekleidet ist.

(John Bunyan)

Demut

  • 1. Mose 32,11 … Ich bin zu gering für alle Gnadenerweise und all die Treue, die Du Deinem Knecht erwiesen hast …
  • 1. Samuel 18,23 … ich bin nur ein armer und geringer Mann
  • 2. Samuel 6,22 … ich will noch geringer werden …
  • 1. Könige 3,7 … ich aber bin ein kleiner Knabe …
  • Hiob 40,4 … Siehe, zu gering bin ich …
  • Psalm 51,19 … Die Opfer Gottes sind ein zerbrochener Geist; ein zerbrochenes und zerschlagenes Herz wirst Du, Gott, nicht verachten …
  • Psalm 88,5 … ich bin wie ein Mann, der keine Kraft hat …
  • Psalm 119,67 … Bevor ich gedemütigt wurde, irrte ich …
  • Psalm 131,1 … HERR! Mein Herz will nicht hoch hinaus, meine Augen sind nicht hochfahrend. Ich gehe nicht mit Dingen um, die zu groß und zu wunderbar für mich sind …
  • Psalm 149,4 … Er schmückt die Demütigen mit Heil …

Weitere Verse zum Thema Demut …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s