Niederfellabrunn

Bei meinem letzten Besuch im Museumsdorf Niedersulz ist mir auch ein Nachbau der Lutherischen Geheimkapelle aus Niederfellabrunn aufgefallen.

Kleedorfer - Niederfellabrunn

Sofort hatte ich das Anliegen diese alte Gebetsstätte im Original zu besuchen. Gestern war es soweit, ziemlich aufgeregt sind wir nach Niederfellabrunn gefahren. Vater und Sohn Kandler vom Kaufhaus Kandler in Niederhollabrunn konnten uns den Weg dahin bestens beschreiben. Vis a vis von Schloß und Volksschule Niederfellabrunn führt schräg ein Weg zur Kellergasse. Hinter dem ersten Keller ist diese Kapelle aus dem 17. Jahrhundert zu finden. „Finden“ ist sogar der richtige Ausdruck, denn das kleine Haus ist hinter einem riesigen Nußbaum und vielen Sträuchern versteckt.

kleedorfer Niederfellabrunn

Ob jemand schon einmal nachgeforscht hat, welche und vie viele Menschen hier vor fast 400 Jahren gebetet haben?

Kleedorfer Niederfellabrunn

Ich möchte einmal beim Kulturverein Niederhollabrunn nachfragen, oder beim Hutterischen Geschichtsverein, welcher sich mit der Geschichte der Reformation im Weinviertel beschäftigt.

Kleedorfer Niederfellabrunn

Ob die Mitglieder der evangelischen Gemeinden in Ernstbrunn, Stockerau oder Korneuburg von dieser Kapelle wissen? Auf dem Schild steht dass sie im Privatbesitz ist.

Kleedorfer Niederfellabrunn

Gab es Bemühungen von Seiten der Evangelischen Kirche diese Kapelle zu erwerben, zu renovieren oder unter Denkmalschutz zu stellen?

Kleedorfer Niederfellabrunn

Der baufällige Zustand würde ein Aktion dringend und notwendig bedürfen.

Kleedorfer Niederfellabrunn

Meine Gedanken knüpfen Verbindungen, soll ich selbst mich um das Gebäude bemühen? Wäre es mir möglich diese Kapelle zu kaufen und wieder ein Gebetshaus daraus zu machen?

Kleedorfer Niederfellabrunn

Total interessant ist, dass ich in Niederfellabrunn, keine 100 Meter von dieser Kapelle entfernt, einmal ein altes Haus mieten wollte um eine christliche Jugendarbeit zu beherbergen. Das war Anfang der 1990er Jahre, also mittlerweile auch 20 Jahre her. Damals wußte ich noch nicht dass es in Niederfellabrunn einmal evangelische Christen gab. Es macht mich heute noch traurig dass Erich Handschuh, mein liebster Lehrer in Ernstbrunn, so früh gestorben ist. Mit dem vielleicht bekanntesten Niederfellabrunner des 20. Jahrhunderts hätte ich heute einen begeisterten Partner zur Revitalisierung der Lutherischen Geheimkapelle Niederfellabrunn.

Kleedorfer Maisbirbaum

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s