Der sensible Mensch

“Der sensible Mensch“

von Samuel Pfeifer,

ISBN: 3 4171 1803 4

Der Lärm, Leistungsdruck und die vielfältigen Angebote, Umweltgifte und Allergien. Samuel Pfeifer zeigt zuerst auf in welchen Bereichen es eine erhöhte Sensibilität gibt. Jeder Mensch fühlt sich durch Lärm gestört, die Gruppe der sensiblen Menschen jedoch empfindet Lärm als enorme Belastung. Ähnlich verhält es sich bei anderen Reizen. Er beschreibt dann die feinen Grenzen zwischen Sensibilität und Krankheit. Im Kapitel 12 geht es um Zwänge und Zweifel, um Menschen die oft ihre Hände waschen und immer wieder schauen ob sie die Tür versperrt haben. Im letzten Teil spricht er dann über die Sensibilität in Verbindung mit dem Glauben an Jesus Christus. Und zeigt dann dass es möglich ist, eine Balance zwischen Überaktivität und Rückzug zu finden.

(Leopold Kleedorfer)

kleozeitung

… einen ganzen Blog zum Thema Hochsensibilität gibt es hier

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s