Bierbauch oder Weizenwampe?

ein neues, provokantes Buch zum Thema Ernährung und Gesundheit:

Weizenwampe

(William Davis)

ISBN: 978-3-442-17358-7

ein kritisches Buch zum Thema Gesundheit

Brot gilt als fundamentales Nahrungsmittel in vielen Kulturen. Doch leider ist das Getreide, die Hauptzutat nicht mehr das was es einmal war. Besonders der Weizen wurde in den letzten 50 Jahren sehr stark verändert. Einerseits durch Züchtungen, anderseits durch Eingriff in die Gene. Dabei spielte nur die Wirtschaftlichkeit eine Rolle. Auf gleicher Fläche mehr Weizen zu produzieren hatte Vorrang gegenüber der Verträglichkeit in der menschlichen Gesundheit. Weizen ist für die Industrie zur billigsten Massenware geworden. Schon in jeder Tankstelle gibt es mehrmals täglich frische Brötchen zu haben, aber Weizen ist auch zur Basis vieler Fertiggerichte geworden.

Ganz viele Nachteile des modernen Weizens wurden bereits erforscht und sogar durch Studien belegt. Doch die Medizin, unterstützt von Industrie und Politik hält immer noch an dem “gesunden Vollkorn” fest. Dabei scheint Weizen mittlerweile der Krankmacher Nr. 1 zu sein. Von Zucker wissen fast alle Menschen dass dieser schlecht ist. Auszugsmehl wurde schon vor 30 Jahren von Dr. Bruker angeprangert. Doch dass Weizen an sich nicht als Nahrung geeignet ist wird von der Industrie noch lange geheim gehalten werden.

Nicht alles in diesem Buch gefällt mir. William Davis glaubt an Millionen Jahre der Entwicklung des Menschen, während ich an die biblisch dargestellte kurze Erdgeschichte glaube. Davis ermutig zum Essen von Fleisch, wovon ich eher abraten möchte. Warum ich das Buch trotzdem empfehle? Weil ich denke dass viele Krankheiten scheinbar durch ein einfaches Rezept zu lösen wären: dem Weglassen von Weizen.

… andere Erfahrungsberichte im Bereich Ernährung habe ich hier aufgeschrieben …

Beispiel einer weizenfreien Ernährung

Beispiel einer weizenfreien Ernährung

Im Juni habe ich das auch einmal ausprobiert, mein Bericht von damals war eher kritisch:

Nachdem ich das Buch “Weizenwampe” von William Davis gelesen hatte, habe ich ein Monat lang auf Weizen und auch alle anderen Getreideprodukte verzichtet.

Ich denke schon dass es mir gut getan hat mich glutenfrei zu ernähren. Am Gewicht habe ich jedoch keinen Unterschied gemerkt. Anstelle von Brot habe ich dann halt mehr Käse, Nüsse, Speck und Obst gegessen.

So könnte ich statt Weizenwampe genauso gut Käsewampe, Nußwampe, Speckwampe und sogar Obstwampe sagen. Ach ja, dann wär dann noch die Sahnewampe weil wir zum Kaffee sehr viel Sahne verwenden.

Mit der reinen Rohkost Ernährung habe ich damals im Jahr 2011 schon bessere Erfahrungen gemacht. Da ist neben dem gesteigerten Wohlbefinden auch das Gewicht ideal geworden.

So probieren wir halt immer wieder aus um irgendwann die optimale Ernährung zu finden.

hier sind die verschiedenen Diäten beschrieben

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s