Frida … Vom Tod zum Leben

Frida
Vom Tod zum Leben

Ein Wunder mitten im Völkermord von Ruanda
Frida Gashumba
ISBN: 978-3-86773-037-2

108.JPGDie bewegende Biographie von Frida Gashumba, welche nur durch ein Wunder den Völkermord in Ruanda überlebt hat.
Ruanda, das Land der tausend Hügel wird so schön beschrieben und Frida durfte dort eine fröhliche Kindheit erleben.
Viele ihrer Schulfreundinnnen wußten genau so wenig wie sie selber, dass es in ihrem Dorf zwei Volksgruppen gibt, die Hutus und die Tutsis. Erst als die Politik anfing die Unterschiede zu betonen, wurde auch in der Schule differenziert. Tutsis wurden nun benachteiligt, verloren ihre Arbeitsstellen und wurden mehr und mehr angefeindet. Fridas Großvater durfte nicht mehr Lehrer sein und ihr Vater verlor seine Geschäfte. Als am 6. April 1994 der Präsident bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommt, beginnt der Konflikt zu eskalieren, Hass wird zu handfester Gewalt. Von nun an sind die Tutsis auf der Flucht, dabei werden die meisten brutal ermordet. Fridas Familie wird vor ihren Augen ermordet und sie selber wird schwer verletzt im Massengrab begraben. Zwei junge Männer haben das bemerkt und graben sie im Schutz der Dunkelheit wieder aus.
Trotz ihrer Verletzungen gelingt ihr die Flucht, sie möchte aber nicht im Ausland bleiben, sondern im Land ihrer Vorfahren wohnen. Ihr neues Leben beginnt mit dem Nachholen der Schulausbildung und der Suche nach möglichen Verwandten.
Das große Schlüsselwort für sie wird die Vergebung. Aus dem Grund weil sie erkennt, dass wer vergibt, sich auch selber heilt. Dieser Vergebungs- und Versöhnungsprozess dauert jedoch Jahre und sie nimmt uns ganz ehrlich auf diese Reise mit.
Frida ist heute mit Steven verheiratet und die beiden haben schon zwei Kinder. So viel ihr möglich ist, engagiert sie sich immer noch, vielen anderen Menschen bei der Traumabewältigung zu helfen.

DVD Tipp: “Hotel Ruanda” ist ebenfalls eine wahre Geschichte und erzählt die Rettungsaktion von über tausend Menschen in Ruanda.

(kleo)

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s