Andreas Zachhuber gestorben

Am 11. Juli 2016 ist der begabte Musiker und Musiklehrer Andreas Zachhuber im Alter von 51 Jahren gestorben. Mit seiner Musik und in seinen Vorträgen war er immer bemüht, so vielen Menschen wie möglich vom Retter Jesus Christus zu erzählen. Jetzt darf er selber bei diesem Retter sein. Vor etwa 4 Jahren habe ich eine CD von ihm geschenkt bekommen, darüber habe ich damals einen kleinen Artikel geschrieben, welchen ich gerne noch einmal wiedergeben möchte:

a12

Andreas Zachhuber  Veröffentlicht am von

 

„Das Wort“

Buch und CD

von Andreas Zachhuber

Johannes-Evangelium, Kapitel 1-5

 

Lieber Andreas,

ich nehme mir kaum Zeit um Musik zu hören. Gestern jedoch hatte ich eine lange Autofahrt vor mir und so habe ich sämtliche alte CD´s eingepackt und sie nach der Reihe angehört. „Das Wort“ von Dir hat mir besonders gut gefallen und auch gut getan. Es ist wirklich das Wort Gottes worauf es die Verheißung gibt dass es nicht leer zurückkehrt. Ich war sehr bewegt, berührt und durfte vor Freude weinen. Jesu Worte sind lebendig, danke dass Du sie gesungen hast. In letzter Zeit tauchen ja immer mehr Gemeindelieder auf wo Jesus gar nicht vorkommt. Da hab ich die Freude am Mitsingen schon fast verloren. Wie soll man wissen dass Jesus gemeint ist wenn nur so allgemein „du bist bei mir“ und ähnliches gesungen wird. Diese neuen Gemeindelieder könnten genau so gut als Liebeslieder durchgehen und eine menschliche Person anbeten. Danke dass bei Deinen Liedern Jesus im Mittelpunkt steht. Möge Jesus Dich segnen weil Du Dein musikalisches Talent für ihn verwendest. Wenn ich wieder mit dem Auto fahre möchte ich „Das Wort“ auf alle Fälle wieder mitnehmen.

Mit lieben Grüßen,

Leopold

Andreas war nur ein Jahr älter als ich, so ein Sterben berührt mich immer besonders. Wie viel oder wie wenig Zeit werde ich noch haben. Mein Lebensziel deckt sich mit dem von Andreas. Als junger Mann durfte ich Jesus Christus als den Weg, die Wahrheit und das Leben erkennen. Auch als Retter, der für meine Schuld gestorben ist, am dritten Tag aber auferstanden ist. Das möchte ich Ihnen und Euch auch gerne mitteilen, mit diesen Zeilen, mit allen meinen Blogs und Buchempfehlungen. Aber auch in Gesprächen bei persönlichen Begegnungen oder öffentlichen Veranstaltungen. Andreas ist ganz unerwartet gestorben, aber er war gut darauf vorbereitet. Möge er uns hierin ein Vorbild bleiben.

(kleo)

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Andreas Zachhuber gestorben

  1. hausgemeinde schreibt:

    Ich habe ihn sehr geschätzt, auch wenn wir einander nur einmal gesehen haben. Ich denke, er hatte einen großen Einfluss darauf, dass das Liedgut der Brüderbewegung neu vertont wurde oder zumindest mitgewirkt. Wir haben die „Salzburger Lieder“ auch bei uns in der Versammlung. Im Ohr habe ich noch sein Lied „Wohlgetan, du treuer Knecht“, das am Ende eines Zeugnisvideos üder den Tod eines krebskranken Bruders ertönte – diese Wort zu hören wünsche ich Ihm von tiefster Seele (und zweifle auch nicht daran).

  2. Michaela schreibt:

    Hallo,
    ich bin gerade schwer bewegt, weil ich mich vor vielen Jahren bei einem seiner Konzerte für Jesus entschieden habe und nicht wußte, dass er nicht mehr lebt. Andreas war ein sehr wertvoller Mensch und ich würde gern seine CD „das Wort“ hören, leider ist sie aber vergriffen. Gibt es da noch eine Möglichkeit, sie zu erwerben? Viele Grüße aus Dresden, Michaela

  3. kleedorfer schreibt:

    Liebe Michaela,
    danke für Deinen persönlichen Beitrag.
    Ich werde mir Dein Anliegen wegen der CD merken. Wenn ich etwas in Erfahrung bringen kann, melde ich mich bei Dir.
    LGL

  4. Eduard Baumgartner schreibt:

    Ich bin tief bewegt, dass Andreas nicht mehr lebt, was ich jetzt, wo ich nachgeschaut habe, ob es etwas Neues gibt von ihm, erfahren habe. Um so mehr spornt es mich an, das Evangelium auch
    weiterzugeben, solange ich die Möglichkeit dazu habe, das hier zu tun. Seine Lieder waren sehr
    tiefgehend und sie werden weiterklingen in meinem Herzen. Ich bin dankbar, dass Andreas diese Möglichkeit, Jesus den Retter der Welt zu bringen, ja verkündigen, wahrgenommen hat. Ich wünsche den Hinterbliebenen Kraft und Trost in unserem Herrn, macht den Herrn Jesus Christus
    weiter bekannt, verkündigt sein Heil. Durfte in den letzten Wochen 260 Kalender weitergeben, da wäre Andreas auch dabei! Herzlicher Gruss, Eduard Baumgartner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s