satt werden

„Ein gutes Gespräch eignet sich besser

um satt zu werden,

als ein Tisch voller Festessen

und Oberflächlichkeit dabei.“

11c

(Leopold Kleedorfer)

.

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Faszination Mensch

Werner Gitt

„Faszination Mensch“

ISBN: 978-3-89397-649-2

155Wie großartig wir als Menschen funktionieren und wie wunderbar gebaut wir sind, zeigt dieses ansprechende, mit vielen Bildern unterstützte Fachbuch über den Menschen. Beginnend mit dem Auge, wodurch wir mehr als 50% unserer Wahrnehmung die Welt um uns betrachten, werden viele unserer Organe bis ins Detail beschrieben. Vieles über deren Funktionsweise dürfen wir bereits wissen, vieles davon ist uns jedoch noch verborgen. Anschaulich werden die Organe mit menschlichen Erungenschaften verglichen. Die Nieren mit einer Chemiefabrik, das Gehirn mit einem Großrechner. An Humor fehlt es nicht in den Vergleichen. Es ist vor allem die Kombination von Können, Wissen und Verstehen, welche uns so in Staunen versetzt. So dürfen wir um den Langzeitspeicher unseres Geruchsinnes wissen, obwohl wir die Funktionsweise noch nicht verstehen. Staunen können wir auch über die nahezu wartungsfreie Funktion unserer Organe über viele Jahre unseres Lebens. Immer wieder stellt der Autor die berechtigte Frage nach unserer Herkunft. Keines unserer Organe würde funktionieren, wenn es nicht von Anfang an fertig wäre.

(kleo)

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Primus Truber

Primus Truber gilt als der Slowenische Reformator und Vater der Slowenischen Sprache.

1a4

Am 09. Juni 1508 in Rasica an der Save geboren, wurde er in Salzburg und Wien zum Priester ausgebildet. In seinem Heimatort, in der ehemaligen Mühle seines Onkels, gibt es heute ein gut aufgestelltes Museum.

1a7

Den kleinen idyllischen Ort zu besuchen lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

1a1

Von der Evangelischen Kirche ist Rasica zu einer „Europäischen Reformationsstadt“ ernannt worden.

1a3

Gewirkt hat Primus Truber zweimal mehrere Jahre in Ljubljana, dort gibt es ein Denkmal ihm zu Ehren, welches aber im Winter mit einer Holzverkleidung abgedeckt ist. An der Mauer der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Ljubljana erinnert eine Gedenktafel an den Slowenischen Reformator.

a11

In dem Buch „Europa reformata“ wird das Leben von Primus Truber neben seinem Mitstreiter Jurij Georg Dalmatin beschrieben. Gemeinsam haben sie die Bibel in die Slowenische Sprache übersetzt.

(kleo)

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Noch immer

Noch immer

Vor 30 Jahren durfte ich zu Jesus finden und mich seither täglich an der Gemeinschaft mit ihm freuen.

Noch immer staune ich über die Erlösung aus der Gottesferne.

Vor 30 Jahren durfte ich anfangen in der Bibel zu lesen und möchte seither täglich in das Wort Gottes eintauchen.

Noch immer staune ich über die persönliche Gemeinschaft mit Gott.

Vor 30 Jahren durfte ich damit beginnen, anderen Menschen auch von der Liebe Gottes zu erzählen und auf Jesus als Erlöser hinweisen.

Noch immer staune ich, wenn andere Menschen auch ein Leben mit Jesus beginnen.

Vor 30 Jahren durfte ich erleben, welcher Gegenwind durch den Glauben an Jesus Christus aus Kultur und Gesellschaft entgegenschlägt.

Noch immer staune ich – besser gesagt – es macht mich traurig, wenn Menschen zögern, dieses große Rettungsangebot anzunehmen.

a7

(kleo)

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

wenn es stimmt

Lieber Gott,

wenn es stimmt, dass ich mit Dir reden kann,

dann möchte ich das jetzt tun.

Wenn es stimmt, dass Du mich liebst,

dann danke ich Dir dafür.

Wenn es stimmt, dass Jesus der Weg zu Dir ist,

dann möchte ich diesen Wegen gehen und an ihn glauben.

Wenn es stimmt, dass Du mein Leben erfüllen kannst,

dann möchte ich Dir mein Leben anvertrauen.

Wenn es stimmt, dass Du mein Vater sein möchtest,

dann möchte ich gerne Dein Kind sein.

Wenn es stimmt, dass der Heilige Geist der Tröster ist,

dann möchte ich auch diesen von Dir empfangen.

Wenn es stimmt, dass die Bibel Dein Wort ist,

dann möchte ich Dich beim Lesen darin besser kennenlernen.

Amen (so soll es sein)

a4

Leopold Kleedorfer

(kleo)

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Geschenkeladen LeKaro

Sinabelkirchen ist um ein kleines, feines Geschäft reicher geworden.

a8

Nach einigen Jahren Wanderlebens, wo Karoline Leitner bei vielen Ausstellungen präsent war, hat sie nun ein liebliches Geschäftslokal eröffnet.

a9

Bestückt mit vielen herzigen und farbenprächtigen Geschenksmöglichkeiten,

a10

bietet LeKaro´s Geschenkeladen nun ein reichhaltiges Angebot an.

a12

Jeder Zentimeter scheint genutzt zu sein und alles ist schön aufeinander abgestimmt.

a13

Manche Ideen regen sicher zur Nachahmung an, bei den Pflegeprodukten würde man am liebsten gleich die ganze Dekoration erwerben.

a14

a11

LeKaro persönlich strahlte am Tag der Eröffnung und war dankbar für das Gelingen.

a15

Was zu groß für den Shop ist, wird liebevoll rund um Haus und Garten dekoriert.

a16

(kleo)

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Gratis Bücher an der WU Wien

Besonders beeindruckend finde ich die Gebäude der Wiener Wirtschaftsuniversität. Verschiedene Stilrichtungen kombiniert mit neuester Technik und naturnahen Gartenanlagen ergeben einen interessanten Gebäudekomplex.

a1

Klar sichtbar ist auch ein Mahnmal welches an die Vertreibung jüdischer Fakultätsmitgliedern während der Zeit des Nationalsozialismus erinnert.

a5

Ganz im Trend der Zeit gibt es auch Bücher gratis, einladend präsentiert in der „Free Library“, gleich gegenüber der riesigen Bibliothek.

a12

In dieser „Free Library“ gibt es sowohl Fachliteratur für die StudentenInnen, als auch Lesestoff für die Pausen. Rundherum gibt es ja einige kreative Sitzgelegenheiten.

a13

An sonnigen Tagen ist die WU Wien ein Ausflugsziel, für Liebhaber moderner Architektur sollten die Gebäude in jeden Reiseführer aufgelistet werden.

a4

(kleo)

.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen